Wie m19 Suchtrends Marken auf Amazon helfen können

Die richtige Schreibweise, Trends in den Unterkategorien und Rückgang der Popularität

Die Suchtrends auf Amazon verändern sich ständig. Das kann verschiedene
Gründe haben:

  • Veränderte Nachfrage im Laufe der Zeit
  • Amazon ändert die Vorschläge bei der Autovervollständigung in der Suchleiste
  • Amazon ändert die Suchbegriffsstatistiken in Brand Analytics


m19 bietet eine einfach und intuitive Möglichkeit, diese Trends zu erkunden.Die Daten sind zu 100 % genau und beruhen auf den Amazon Brand AnalyticsMetrics. Ein Suchbegriff gilt als populär, wenn der Suchfrequenz-Rang (SearchFrequency Rank, SFR) niedrig ist. Je kleiner der SFR ist, desto beliebter ist derSuchbegriff.Hier sind einige Beispiele, wie das kostenlose Tool von m19 verwendet werdenkann. Die richtige Schreibweise"Protein shakes" war vor Juni 2021 10 Mal beliebter als "Protein shake". Nachdiesem Datum hat sich der Trend umgekehrt. Dies kann als wertvolle Infogenutzt werden, um Produkttitel und -beschreibung mit der beliebtestenSchreibweise zu aktualisieren.

Figure 1

Trends in Unterkategorien

Beim Verkauf verschiedener Produkte in derselben Kategorie ist es wichtig, Trends zu beobachten und zu antizipieren. Die nachstehende Grafik zeigt, dass die vier unterschiedlichen Proteinformate unterschiedliche Rankings in der Suche einnehmen. Das sollte mit der Nachfrage und möglicherweise dem Marktvolumen korrelieren. Der Markt für "protein powder" dürfte zum Beispiel viel größer sein als der für "protein snacks".

Figure 2

Rückgang der Beliebtheit

Indem man die globalen Beliebtheitsrankings der wichtigsten Keywords im Auge behält, kann man Veränderungen in den Verkaufskennzahlen besser verstehen. So könnte beispielsweise eine Marke, die "protein powder" verkauft, aufgrund des Rückgangs der Popularität mit einem Umsatzrückgang rechnen.

Figure 3

m19 logo
m19
December 1, 2022
Subscribe to our Newsletter!

We will constantly share insightful articles about Amazon ads with you. .