Endlich hat es Amazon seinen Partnern ermöglicht, stündliche Statistiken für Anzeigen auf den globalen Marktplätzen abzurufen — also haben wir getan, was wir tun mussten: Wir haben die Zahlen analysiert und nach einer Möglichkeit gesucht, unser Tool zu verbessern.

Stündliche Statistiken und Day-Parting bei Amazon Ads

Analyse

Die folgende Analyse bezieht sich ausschließlich auf den US-amerikanischen Markt, da dies der größte Markt ist, auf dem die Funktion verfügbar ist, und wir möchten, dass die Daten so relevant wie möglich sind.

Zunächst untersuchten wir, ob es signifikante Abweichungen zwischen den verschiedenen Wochentagen gab. Wir konnten nichts dergleichen feststellen, so dass wir uns bei unserer Analyse auf einen Durchschnitt aller Tage konzentrieren konnten.

Um Verbesserungsmöglichkeiten zu finden, mussten wir ACOS-Abweichungen über den Tag hinweg finden, und wir sind fündig geworden!

ACOS-Spitze um 1 Uhr morgens (+45) und 5 Uhr morgens (+11)

ACOS-Spitze um 2 Uhr morgens (+9)

ACOS-Spitze um 3 Uhr morgens (+17)

Nachdem wir diese Ergebnisse gesehen hatten, stand eines fest: Es gibt Möglichkeiten, unsere Performance zu verbessern. Dennoch sollten wir bedenken, dass die Werbeausgaben zum Zeitpunkt des Auftretens der ACOS-Spitzen sehr niedrig sind (zwischen 0 % und 5 % je nach Konto), was noch weniger gesponserte Verkäufe bedeutet.

Day-Parting Feature

Gerade haben wir festgestellt, dass es eine Möglichkeit gibt, den ACOS durch die Nutzung der stündlichen Statistiken zu verbessern, doch wie sollten wir das neue Feature gestalten?

Das Ziel des Day-Parting Features ist es, Ausgaben zu vermeiden, wenn der tatsächliche ACOS weit über dem durchschnittlichen ACOS liegt. Die zuverlässigste Lösung, die uns einfiel, ist es, in dieser Situation die Anzeigen zu stoppen. Und genau das haben wir getan.

Da einige unserer Nutzer diese Funktion nicht nutzen möchten, weil sie den Verlust potenzieller Verkäufe befürchten, erfolgt die Aktivierung auf strategischer Ebene manuell.

Hier ein konkretes Beispiel:

Die Strategie "US Products brand 1" hat ein ACOS-Ziel von 14 %, aber wir können eine deutliche Spitze zwischen 1 und 3 Uhr morgens erkennen:

Mit dem Day-Parting Feature können wir die Anzeigen während der Spitze stoppen:

Auf diese Weise sparen wir 2,17 % der Werbeausgaben ein, deren ACOS 19 Punkte über dem Zielwert liegt, aber wir verpassen auch 0,81 % der gesponserten Verkäufe.

Liebe Nutzer, wir freuen uns, dieses oft geforderte Feature bereitstellen zu können. Wir hoffen, dass dieser Artikel hilfreich war und wünschen euch gutes Optimieren!

Victor

m19 logo
m19
July 31, 2023
Subscribe to our newsletter!

We will constantly share insightful articles about Amazon ads with you.